Beiträge

Pressenotiz Aktuelle Seminar-Informationen

Notiz als PDF

Management Circle Intensivseminar „Organisation 4.0“ am

  • 04/05. November 2019 in Köln,
  • 05/06. Dezember 2019 in Frankfurt
  • 30/31. Januar 2020 in München

Professor Binner leitet dieses Seminar. Weitere Praxisreferenten sind:

  • Frau Christiane Richter von der Firma conversio change management ug
  • Herr Uwe Caspary von der Firma HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG
  • Herr Krogmann vom LandesSportBund Niedersachsen.

Gerne laden wir Sie zur Teilnahme dieses Seminars ein. Die detaillierte Beschreibung zu diesem Intensivseminar finden Sie auf unserer Website unter dem Register „Aktuell“.

Zum Buch von Professor Binner

Organisation 4.0:MITO-Konfigurationsmanagement

-Masterplan zur prozessorientierten Organisation,

597 Seiten, erschienen im Springer Vieweg Verlag, haben wir auf unserer Website unter dem Register „Aktuell/Bucherscheinung 2018“ mehrere Rezensionen von namenhaften Experten hinterlegt:

Außerdem finden Sie auf unserer Website noch weitere Partnerseminar-Einladungen, beispielsweise zu den Themen:

  • Antikorruptionsmanagement (gemeinsames Seminar mit Bernie Heitzer und GüteZert)
  • BPMN 2.0. (gemeinsames Seminar mit Tahir Consulting)
  • KVP-Workshop (gemeinsames Seminar mit Ing.Andreas Keck
  • Organisation 4.0 (Seminare mit der Rhein-Ruhr Akademie Herdecke)

Weitere Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage und auf unserer Website www.pbaka.de

PROF. BINNER AKADEMIE  GmbH
Berliner Str. 29 30966 Hannover-Hemmingen,
Telefon (0511) 84 86 48-12, Telefax (0511) 84 86 48-19,
eMail: info@pbaka.de, Internet: www.prof-binner-akademie.de

Organisation 4.0: MITO-Konfigurationsmanagement

Organisation 4.0: MITO-Konfigurationsmanagement

   

Organisation 4.0:

MITO-Konfigurationsmanagement

Masterplan zur prozessorientierten Organisation“

 Grundlagenwerk zum Thema „Organisation 4.0“

Das Fazit:     Das Organigramm muss weg, die Rolle ersetzt die Stelle!

Die digitale Transformation gelingt nur im Rahmen einer ganzheitlichen organisationalen, kulturellen und Businessmodell-Transformation. In diesem Ansatz vereinen sich alle aktuellen 4.0-Denk- und Handlungsansätze. Wie einfach das ist, zeigt das Buch mit vielen Praxisbeispielen.

Gerne nehmen wir Ihre Bestellung unter  info@pbaka.de entgegen.

(Hardcover  + ebook für 54,98 Euro; Springer Vieweg Verlag, ISBN 978-3-658-20661-1, 599 Seiten)

Erfolgreiche CEBIT für die Aussteller auf dem ITA / PBAKA-Gemeinschaftsstand

Erfolgreiche CEBIT für die Aussteller auf dem ITA / PBAKA-Gemeinschaftsstand

Das täglich stattgefundene Organisation 4.0-Symposium auf dem ITA/PBAKA-Gemeinschaftsstand mit 8 Vorträgen pro Tag und der Eröffnung durch Professor Binner mit seiner Keynote zum Thema

„Organisation 4.0 – Ganzheitliche digitale Prozesstransformation

hat dafür gesorgt, dass immer sehr viele Interessenten auf dem Gemeinschaftsstand anwesend waren und sich bei den ITA-Ausstellern informierten.

Die Aussteller waren mit den Kontakten sehr zufrieden.

In gleicher Weise werden wir zukünftig zu weiteren Digitalisierungsthemen unsere Aktivitäten in der ITA und PBAKA fortsetzen.

Prof. Binner präsentiert seine tägliche Keynote

Pressenotiz

Pressenotiz – Rollenbasiertes Prozessdigitalisierungskonzept

Rollenbasiertes Prozessdigitalisierungskonzept

Die Prof. Binner Akademie (PBAKA) in Hannover hat in mehreren Projekten in mittelständischen Unternehmen mit dem Organisation 4.0-Ansatz eine rollenbasierte Prozessdigitalisierung durchgeführt. Ausgangspunkt ist hierbei immer der auf der Grundlage einer Geschäftsprozess-Ist-Analyse rollenbasiert dokumentierte Geschäftsprozess in der weltweit gültigen BPMN 2.0-Swimlane-Darstellung. Daraus leitet sich das Geschäftsprozess-Sollkonzept mit grafischer rollenbasierter Einbindung der zurzeit vorhandenen IT-Applikationen zusammen mit den neu zu installierenden Plattform-bezogenen Internet-Applikationen ab. In der Soll-Prozessablaufbeschreibung, die aus dem Sycat-BPM-Tool generiert wird, sind dann detailliert rollen- und prozessschrittbezogen die Usecases zugeordnet, die gemeinsam mit den IT-Experten bzw. IT-Mitarbeitern im Unternehmen entwickelt wurden. Als Ergebnis stellt sich ein rollenbasiertes IT-Prozessdigitalisierungslastenheft dar, das in der sachlich-zeitlich-logischen Reihenfolge der end-to-end-Prozessauftragsabwicklung sehr detailliert die Anweisungen für eine Vernetzung der eingesetzten IT-Applikationen in Usecase-Form vorgibt.

Pressenotiz

Pressenotiz – Buchhinweis

Buchhinweis:

Neues Management-Fachbuch von Professor Binner im Springer-Vieweg-Verlag

Prozessorientierte Ordnungsstrukturen ermöglichen eine neue partizipative Führungskultur entlang der horizontalen Wertschöpfungskette mit der Übertragung von Handlungs-und Entscheidungsräumen an die Mitarbeiter. Dies verbunden mit der Abkehr vom negativen Diziplinbegriff, d.h. Machtausübung und rigide Unterordnung hin zum positiven Diziplinbegriff mit der Schaffung von Vertrauen, Sicherheit, Entlastung und Entspannung durch eine gemeinsame Ordnungsstruktur.

Der Schlüssel für den Veränderungsprozess von der funktionsorientierten, d. h. arbeitsteiligen Organisation zur prozessorientierten Organisation ist die rollenbasierte Swimlane-Darstellung entsprechend der BPMN 2.0-Notationsvorgabe. Das organisationsspezifische Prozessmodell mit den  darin definierten Geschäftsprozessen und Prozessrollen (Swimlanes) ersetzt das Organigramm als neue Ordnungsstruktur.

Unter dem Titel „Organisation 4.0“ wird mit dem MITO-Konfigurationsansatz eine praxisorientierte Vorgehensweise vorgestellt, bei der der End-to-End-Prozess ganzheitlich optimiert und mit dem Business Process Management (BPM) als übergeordnetem Managementsystem effektiv und effizient gesteuert wird.

Beschrieben ist dieser prozessorientierte Ansatz in dem neuen Organisationsgrundlagenwerk von Professor Binner mit dem Titel

Organisation 4.0 – MITO-Konfigurationsmanagement

– Masterplan nur prozessorientierten Organisationsimplementierung-“

Die Anwendung der Modelle, Methoden und Tool des MITO-Konfigurationsansatzes wird praxisbezogen innerhalb von 12 Masterplanschritten erläutert. Das MITO-Modell liefert dafür den regelkreisbasierten Ordnungs- und Bezugsrahmen.

Geplanter Erscheinungstermin: Frühjahr 2018

Gerne stehen wir für Fragen zur Verfügung.

MITO Präsentation in China

Erfolgreiche MITO-Tool-Präsentation im China

Erfolgreiche MITO-Tool-Präsentation in China

Professor Binner hat in einer Kundenveranstaltung in Ningbo/China das MITO-Methoden-Tool zusammen mit dem SYCAT-Tool zum Thema „Organisation 4.0“ präsentiert.

c-binner

Die Firma DeWaKo Information Technology Co., LTD
德华科信息技术有限公司

www.dewako.net
www.dewako-web.com

TEL.:    0086 22 23357178 (CN fixed )

0086 183 2222 3414 (CN Mobile)

0049 159 030 7332  (DE Mobile)

vertritt die PBAKA in China. Es  befinden sich dort bereits einige Anwendungen im Einsatz.