Beiträge

Coaching-und Beratungsangebote

Individuelle Coaching- und Beratungsangebote der Prof. Binner Akademie

Das individuelle Coaching durch Herr Prof. Binner zu unternehmensbezogenen Fragestellungen findet in der Regel aufgrund der vorhandenen, umfangreichen Referenzbeispiel-Unterlagen nach Terminabsprache in der Prof. Binner Akademie GmbH (PBAKA) in Hemmingen statt.  

Das Coachingangebot bezieht sich auf Organisationsthemen in folgenden Bereichen: 

Wirtschaftsunternehmen (Produkt und Dienstleistungsersteller),
Öffentliche Verwaltung, 
Non Profit Unternehmen, 
Krankenhausbereich 

Informationsblätter zum MITO-Methoden-Tool

Informationsblätter zum MITO-Methoden-Tool zu verschiedenen Themen

Übersicht der MITO-Informationsblätter

Nachfolgend finden Sie Informationen über das  MITO-Methoden-Tool zu verschiedenen Themen und Branchen

  1. Wissenswertes über das MITO-Methoden-Tool
  2. Alleinstellungsmerkmale des MITO-Businessmodells
  3. Prozessbezogene Integrierte Managementsystem(IMS)-Audit-Durchführung
  4. Ganzheitliche digitale MITO-Businessmodellumsetzung mit dem MITO-Methoden-Tool
  5. MITO-Businessmodell-Performance-Check
  6. Systematische Prozessorganisationsgestaltung nach der MITO-Businessmodell-Struktur
  7. Systematische MITO-Methoden-Tool-Anwendung zur erfolgreichen Unternehmensentwicklung
  8. Systematische MITO-Methoden-Tool-Einsatz zur Integrierten Managementsystem(IMS)-Implementierung
  9. Unternehmensarchitekturbeschreibung über das MITO-Businessmodell
  10. MITO-Tool-gestützte zweistufige Projektklassifizierungsanalyse
  11. Durchgängige MITO-gestützte Entbürokratisierungs-Ursachen Wirkungs (Ishikawa)-Analysen
  12. Systematische Ishikawa-Entbürokratisierung-Ziele-Maßnahmenbaum-Analyse
  13. Systematische Wertstrom-Ziel-Priorisierungs-Analysen
  14. Systematische Ishikawa-Wertstrom-Ziele-Maßnahmen-Analyse
  15. Durchgängige MITO-gestützte SWOT-Ursachen und Maßnahmen-Analyse
  16. MITO-Maßnahmen-Risiko-Nutzen-Analyse
  17. MITO-Tool-gestützte Mind Mapping-Umsetzung
  18. MITO-Tool-gestützte Stakeholderanalysen
  19. OKR-Methodenumsetzung über die Businessmodellstrukturen mit dem MITO-Methoden-Tool
  20. MITO-Ressourceneffizienz-Regelkreisumsetzung
  21. 4-stufige MITO-Problemanalyse und -bewertung
  22. MITO-Tool-gestützte Fehlersammelliste
  23. MITO-Tool-gestützte Gestaltung von Arbeitssystemen nach der DIN ISO 6358-2016
  24. MITO-Tool-gestützte Gefährdungsbeurteilung
  25. MITO-Tool-gestützte DSGVO-Umsetzung
  26. Systematische prozessbezogene Digitalisierungskomponentenauswahl und -priorisierung
  27. MITO-modellbezogene Nutzenbetrachtung von Prozessanalysen
  28. MITO-Methoden-Tool-Problemlösungszyklus und Anwendungen
  29. Systematische Geschäftsmodell-Innovationsbewertung
  30. 2-stufige MITO-gestützte Anforderungs- und Gefährdungspotenzialbewertung
  31. Kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP)-Umsetzung
  32. MITO-Methoden-Tool stärkt die A3-Reportproblemlösungskompetenz
  33. MITO-Tool-getütztes Compliancemanagement-Rechtskataster-Audit
  34. Systematische Vorgehensweise zur CSR- Handlungsbedarfsermittlung
  35. Prozessbezogene Integrierte Management(IMS)-Audit-Durchführung
  36. QM-System-Prozessmodellentwicklung nach der DIN EN ISO 9001-2015
  37. MITO-Methoden-Tool-gestützte qualitative Ziel-Erfüllungsgrad-bewertung
  38. MITO-Methoden-Tool-gestützte Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung
  39. Systematische Durchführung einer Korruptionsgefährdungsanalyse mit dem MITO-Methoden-Tool
  40. Zertifizierte prozessorientierte ERP-PPS-Implementierung über ein 3-Phasen-Modell
  41. Systematische Schlüsselprozessauswahl mit dem MITO-Methoden-Tool
  42. Systematische Prozessdigitalisierungskomponentenauswahl
  43. MITO-Vorgehensmodell zur Problemlösung bildet PDCA-Zyklus ab
  44. MITO-Tool-gestützte Veränderungsanalysen für die Arbeitswelt 4.0
  45. MITO-Modell-bezogene Nachhaltigkeits-Balance Score-Card
  46. Musterinhaltsstruktur eines Nachhaltigkeitsberichtes (Entwurf für Unternehmen)
  47. MITO-bezogenes CSR-Präqualifikations-Vorgehensmodell
  48. MITO-bezogenes CSR-Präqualifikations-Vorgehensmodell in Non-Profit-Organisationen, z. B. Sportvereinen
  49. MITO-modellbezogene CSR Nachhaltigkeitsdokumentation
  50. Systematische Risikoanalyse im Unternehmen
  51. Systematische Risikoanalyse im Krankenhaus und in der öffentlichen Verwaltung
  52. Systematische prozessorientierte QM-Systemeinführung nach der DIN EN ISO 9001_2015
  53. MITO-Methoden-Tool-gestützte Risiko-Ursachen-Auswirkungs- und Maßnahmenanalysen
  54. Ganzheitliches Organisation 4.0-Businessmodell-Transformationskonzept
  55. MITO-Methoden-Tool mit Funktions- und Methodenbutton-Startseite
  56. MITO-Button in chinesisch
  57. MITO-Button in englisch
  58. MITO-modellbezogene Businessmodell-Handlungsbedarfsanalyse
  59. Ganzheitlicher MITO-Businessmodell-Gestaltungsansatz
  60. Methodengestützte TOP-3-Analyse zur Priorisierung von Problemstellungen, Maßnahmen, Ansatzpunkte usw. durch paarweisen Vergleich
  61. MITO-Tool-Lizenz-Angebot zur ganzheitlichen Organisationsentwicklung und -gestaltung
  62. Systematische Ishikawa-Digitalisierungs-Ziele-Maßnahmenbaum-Analyse
  63. Systematischer MITO-Methoden-Tool-Einsatz zur Businessmodell-Analyse
  64. Unternehmenserfolg durch richtigen Methodeneinsatz (Buchhinweise)
  65. Ganzheitliche businessmodellbezogene Unternehmensanalyse
  66. MITO-Tool-gestützte Anforderungsanalyse für die Blueprint-Konzepterstellung
  67. Integrierter Managementsystemeinsatz zur MITO-Tool-gestützten Prozessanforderungs- und Zielerfüllungsmessung
  68. Prozessorientiertes Nachhaltigkeitsmanagement nach der DIN ISO 26000
  69. Systematische Businessmodell-Anforderungsanalyse mit dem MITO-Methoden-Tool
  70. Vernetzungskomponenten im Digitalisierungskonzept
  71. MITO-Businessmodellbezogene HR-Weiterbildungsschwerpunkte und Qualifizierungsangebote
  72. Systematische Vorgehensmodell zur prozessorientierten Oganisationsentwicklung in 10 Schritten
  73. Systematische Vorgehensweisen bei der Prozessorientierte Organisationsentwicklung und Gestaltung
  74. Betriebswirtschaftlicher MITO-Modell-Organisations- und Qualitätsordnungsrahmen
  75. Organisation 4.0 – MITO-Konfigurationsmanagementkonzept
  76. Gestaltungselemente des ganzheitlichen BPM-Ansatzes
  77. Ablösung der funktionsorientierten Organisation durch eine rollenbasierte Organisationstruktur
  78. MITO-gestützte Unternehmensstrukturanalysen und -bewertungen
  79. Zuordnung der strategischen Unternehmensplanung im Businessmodell
  80. Ganzheitliche Businessprozess Gestaltungssichten
  81. Integrierte Produkt- und Prozessanalysen für eine erfolgreiche Businessmodellumsetzung
  82. MITO-Methoden-Tool-gestützte Gestaltungsaufgaben innerhalb des Prozessebenenmodells
  83. MITO-modellbezogene Businessmodell-Handlungsbedarfsanalyse
  84. Systematische MITO-Tool-gestützte Unternehmens-Anforderungs-analysen
  85. Reifegradbezogene Implementierung und -bewertung einer Prozessorganisation
  86. Konzeption eines integrierten MITO-Prozessziel-, Führungs- und Leitungssystems
  87. Vernetzte MITO- und Prozessebenen-Modell-Handlungsfeldverknüpfung führt zum MITO-Businessmodell
  88. Organisationsteilsysteme für die ganzheitliche MITO-Businessmodell-Gestaltung und -Umsetzung
  89. MITO-Modell-bezogener Prozessverankerungsregelkreis
  90. Rollenbasiertes Vorgehensmodell zur individuellen Qualifizierung von Beschäftigten in kleinen und mittleren Unternehmen
  91. MITO-Modell bezogene Zielvorgaben für die Mitarbeiterbeurteilung
  92. Horizontale Kennzahlen-Verknüpfung von Logistik-Einzelprozessen zu einem durchgängigen end-to-end-Unternehmensprozess
  93. Prozessorientierte Umsetzung der Digitalisierungsstrategie
  94. Systematische Vorgehensweise zur Prozessdigitalisierung
  95. Beschreibungsmodelle für die ganzheitliche Prozessorganisations-implementierung und Prozessdigitalisierung
  96. MITO-Modell-bezogene Digitalisierungs-Einsatzschwerpunkte
  97. Systematische Prozessdigitalisierung in 10 Schritten
  98. MITO-Modell-bezogene Digitalisierungs-Einsatzschwerpunkte
  99. Digitale Businessplattformen als Bindeglied für internetbasierte Interaktionen und Kollaboration der Prozessbeteiligten
  100. Digitale prozessorientierte MITO-Businessmodell-Entwicklung
  101. MITO-gestützte IT-Applikationsvernetzungsanalyse
  102. MITO-Businessmodell-Datenstrukturierung
  103. Prozessbezogene Organisationsstruktur-Mengengerüstanalyse
  104. Mind-Mapping Bewertung zur Verbesserung des Methodeneinsatzes in der Praxis mit dem MITO-Methoden-Tool
  105. Durchgängige CSR-Handlungs-empfehlungsumsetzung nach der DIN EN ISO 26000 mit dem Sustainability 4.0-Ansatz
  106. MITO-Methoden-Tool-gestützte Prozess-Fehler-Möglichkeits-Einfluss-Analyse (PFMEA)
  107. Ordnungsrahmen für die prozessorientierte Zuordnung von Gesetzen, Vorschriften und Regelwerken für die toolgestützte Compliance-Bewertung
  108. MITO-Tool-gestützte Standardisierungsanalyse
  109. MITO-modellbezogene DMAIC-Zyklus-Beschreibung für bereits existierende Prozesse
  110. MITO-Methoden-Einsatz für eine durchgängige integrierte Managementsystem-Implementierung und Evaluierung
  111. MITO-Ansatzpunkte bei der Umsetzung der Prozessorientierung im Organisation 4.0-Konzept
  112. Systematische Businessmodellbezogene Risikoanalyse mit dem MITO-Methoden-Tool
  113. Zertifiziertes Vorgehensmodell zur prozessorientierten MES-Einführung
  114. Prozessorientierte IT-Applikationseinführung mit zertifizierten Systemanbietern
  115. MITO-bezogene Erfolgsfaktoren zur IT-Infrastruktur- und IT-Applikationsimplementierung
  116. Organisation 4.0 Rollenbasierte Swimlane gibt Prozessstruktur für eine High Performance Organisation vor
  117. MITO-Modell-Skalierung
  118. Systematische Arbeitsschutz-Managementsystem(AMS)-Implementierung
  119. Systematischer Problemlösungszyklus mit dem MITO-Methoden-Tool
  120. MITO-Modellbeschreibung innerhalb des MITO-Konfigurationsmanagementansatzes
  121. MITO-Modell-Funktionalitätsbeschreibung
  122. Horizontale und Vertikale MITO-Businessmodell-Vernetzung
  123. Ganzheitliche MITO-Businessmodell-Transformationsregelkreis-Umsetzung mit dem MITO-Methoden-Tool
  124. MITO-gestützte systematische Gesundheitsmanagement-Implementierung
  125. MITO-Methoden-Tool-gestützte Compliancemanagement-Risikoanalyse
  126. MITO-Tool-gestützte Belastungs- und Gefährdungsbeurteilungen
  127. Systematische Erfassung und Bewertung psychischer Belastungsrisiken in der Arbeit
  128. Systematische methodengestützte Lean Management-Umsetzung
  129. MITO-gestützte SCM-SCOR-Prozessprofil-Konfiguration
  130. MITO-Tool gestützte Morphologische Kasten-Analyse
  131. MITO-Businessmodell bietet strukturelle Unterstützung bei der Sinnhaftigkeitsfindung (Purpose)
  132. Methodenkompetenz-Management – Das lange vergessene Führungsinstrument –
  133. MITO-Businessmodell und MITO-Tool-Kennzeichen (MITO-Wort- und Bild-Marke)
  134. MITO-Tool-gestützte Gefahren- und Bedrohungsarten-Analyse
  135. MITO-Modell-bezogener prozessorientierter Wissensspeicheraufbau
  136. Rollenbasierte Prozessbeschreibung als Meta-Wissensstrukturvorgabe
  137. Rollenbasierte Wissensmanagement-Analyse
  138. Systematische Beantwortung der 7 W-Grundfragen des MITO-Businessmodells
  139. MITO-Tool gestützte Ganzheitliche-Produktions-System(GPS)- Implementierung
  140. MITO-Tool gestützter Industrial Engineering-Einsatz
  141. MITO-gestütztes Odette-GMMOG-Audit
  142. Prozessbezogene Kennzahlen- Portfolio-Bewertung
  143. Zeitbezogene Prozessnutzen-Bewertung
  144. MITO-gestütztes Strategieumsetzungs-Audit am Beispiel des Maturity Model EDEN
  145. MITO- gestützte Managementsystem Audits und Reviews
  146. Systematische Code of Conduct-Erstellung als CSR-Präqualifizierungsnachweis
  147. Systematischer Human-Kapital-Wissensspeicheraufbau im MITO-Businessmodell
  148. Integrierte MITO-bezogene Managementsystem (IMS)-Regelkreis-Implementierung
  149. MITO-Tool-gestützte Zertifizierungs- und Präqualifikations-Audits
  150. Einsatz von Prozesskennzahlen im MITO-Modell
  151. MITO-Tool-bezogene Persönlichkeitstypologisierung
  152. MITO-Methoden-gestützte Szenarioanalysen in 5 Schritten
  153. Ganzheitliche MITO-Geschäftsprozessanalyse
  154. Systematische Prozessleistungsarten-und Wertkettenanalyse
  155. MITO-Manager und Methoden-Tool-Informationsworkshop
  156. Systematische Innovationsauswahl und -zuordnung mit dem MITO-Methoden-Tool
  157. Durchgängige Geschäftsvernetzung durch Organisation 4.0 und Industrie 4.0 im MITO-Modell

Ganzheitliche Businessmodell-Transformation

Ganzheitliche Businessmodell-Transformation -Prozessdigitalisierung

Buchneuheit

Ganzheitliche Businessmodell-Transformation -Systematische Prozessdigitalisierung mit der Unterstützung des MITO-Methoden-Tools

In Zukunft findet aufgrund der technologischen Entwicklung, d. h. speziell in der Digitalisierung, dem Wettbewerb der Unternehmen in der VUKA-Welt, d. h. unter den vorhandenen Rahmenbedingungen von „Volatilität, Unsicherheit, Komplexität, Ambiguität (Mehrdeutigkeit)“, nicht mehr allein zwischen Produkten sondern in immer stärkeren Maße zwischen Geschäftsmodellen statt.

Über das unternehmensspezifische Geschäfts (Business)- Modell werden innerhalb des end-to-end-Prozesses die Geschäftstätigkeiten zur Erfüllung des Kundennutzenversprechens als Grundlage für die Einbindung von überwiegend digitalen Geschäftsmodellinnovationen zur ganzheitlichen Businessmodell-Transformation beschrieben.

Erläutert wird in diesem Buch ein regelkreisorientierter Changemanagementprozess zur Implementierung eines digitalen Businessmodells. Den Nutzen des ganzheitlichen Organisation 4.0-MITO-Konfigurationsmanagement-Ansatzes, den die Leser aus der Inhaltsbeschreibung ziehen können, wird am schnellsten und einfachsten über das nachfolgende Management-Summary verdeutlicht. 

Link zum Buchtitel im Springer Verlags-Shop:

„Ganzheitliche Businessmodell-Transformation – Systematische Prozessdigitalisierung mit Unterstützung des MITO-Methoden-Tools.“

Ganzheitliche Businessmodell-Transformation

Titelbild des Managementbuches „Ganzheitliche Businessmodell-Transformation -Systematische Prozessdigitalisierung mit der Unterstützung des MITO-Methoden-Tools