Beiträge

online Votrag Korruptionsgefährdungsanalyse

MITO-Tool-gestützte Korruptionsgefährdungs- und Risikoanalyse in der öffentlichen Verwaltung

Systematische Korruptionsgefährdungsanalyse in der Öffentlichen Verwaltung
Zur Korruptionsprävention sind die Behörden, Ämter und Einrichtungen der öffentlichen Hand angehalten in regelmäßigen Abständen ihre korruptionsgefährdeten Arbeitsplätze/Dienstposten festzustellen und ggf. einer Gefährdungsanalyse zu unterziehen.

online Votrag Korruptionsgefährdungsanalyse

Systematische Korruptionsgefährdungsanalyse in der Öffentlichen Verwaltung (ab 21.01.2021)

Systematische Korruptionsgefährdungsanalyse in der Öffentlichen Verwaltung
Zur Korruptionsprävention sind die Behörden, Ämter und Einrichtungen der öffentlichen Hand angehalten in regelmäßigen Abständen ihre korruptionsgefährdeten Arbeitsplätze/Dienstposten festzustellen und ggf. einer Gefährdungsanalyse zu unterziehen.

online Votrag Korruptionsgefährdungsanalyse

Systematische Korruptionsgefährdungsanalyse in der Öffentlichen Verwaltung (ab 08.04.2021)

Systematische Korruptionsgefährdungsanalyse in der Öffentlichen Verwaltung
Zur Korruptionsprävention sind die Behörden, Ämter und Einrichtungen der öffentlichen Hand angehalten in regelmäßigen Abständen ihre korruptionsgefährdeten Arbeitsplätze/Dienstposten festzustellen und ggf. einer Gefährdungsanalyse zu unterziehen.

online Votrag Korruptionsgefährdungsanalyse

Systematische Korruptionsgefährdungsanalyse mit dem MITO-Methoden-Tool (19.+26.08.2021)

Systematische Korruptionsgefährdungsanalyse in der Öffentlichen Verwaltung
Zur Korruptionsprävention sind die Behörden, Ämter und Einrichtungen der öffentlichen Hand angehalten in regelmäßigen Abständen ihre korruptionsgefährdeten Arbeitsplätze/Dienstposten festzustellen und ggf. einer Gefährdungsanalyse zu unterziehen.

Pressenotiz

Erfolgreiches Seminar zur Korruptionsgefährdungsanalyse mit dem MITO-Methoden-Tool

Erfolgreiche Durchführung des PBAKA-Seminars:


„Systematische Durchführung einer arbeitsplatzbezogenen Korruptionsgefährdungsanalyse mit dem
MITO-Methoden-Tool“

Am 27.06.2017 wurde in der PBAKA von Prof. Binner und Herrn Ministerialrat a.D. Heitzer erstmalig ein Korruptionsgefährdungsanalyse-Seminar durchgeführt. Diese Korruptionsgefährdungsanalyse erhält in den Unternehmen der öffentlichen Verwaltung oder auch im Gesundheitswesen einen immer höheren Stellenwert. Beispielsweise ist dafür auch aktuell die neue Zertifizierungsnorm ISO 37001 als Standard zur Korruptionsverhinderung entwickelt worden. Die Teilnehmer lernten im Seminar eine methodengestützte Vorgehensweise mit dem MITO-Methoden-Tool auf der Grundlage von Korruptionsgefährdungs-Referenz-Checklisten kennen. Nach der arbeitsplatzbezogenen Bewertung durch die Teilnehmer in Bezug auf:

Weiterlesen