Systematische Korruptionsgefährdungsanalyse in der Öffentlichen Verwaltung

Zur Korruptionsprävention sind die Behörden, Ämter und Einrichtungen der öffentlichen Hand angehalten in regelmäßigen Abständen ihre korruptionsgefährdeten Arbeitsplätze/Dienstposten festzustellen und ggf. einer Gefährdungsanalyse zu unterziehen.

Wir haben dazu eine systematische Vorgehensweise entwickelt mit der sich die erforderlichen Analysen mit dem MITO-Methoden-Tool rasch und rechtssicher mit geringem Aufwand durchführen lassen.

Auch während „Coronazeiten“ ruht Korruption nicht. Vielmehr ist zu befürchten, dass aufgrund der derzeit hohen und vielfältigen Zuwendungen der öffentlichen Hand die Gefährdung durch Korruption ansteigen könnte. Umso wichtiger ist es daher, diese Analysen auch jetzt zeitnah durchzuführen.

Um dem auch unter den zurzeit erschwerten Bedingungen nachkommen zu können, haben wir unsere Vorgehensweise in einem Online-Einführungs- und Online-Vertiefungsseminar aufbereitet. Somit besteht die Möglichkeit unser Vorgehensmodell gefahrlos mit geringem Aufwand kennenzulernen sowie die Möglichkeit die erforderlichen Analysen und Bewertungen online (wie z.B. bei Home-Office etc.)  durchzuführen.

Termine:

Online-Einführungsseminar: 08.04.2021 von 14:00 bis 16:00 Uhr

Online-Vertiefungsseminar am 15.04.2021 von 14:00 bis 16:00 Uhr

Kosten : jeweils 100,-€/Teilnehmer zzgl. MwST.

Anmeldung: siehe GANZ unten!

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmegebühr für einen 1-stündigen Einführungsvortrag beträgt 50,00 EUR (zzgl. 8,00 EUR MwSt.).

Die Teilnahmegebühr für eine 4-Std.-Einheit beträgt 200, 00 EUR (zzgl. 38,00 EUR MwSt.).

Soweit ein Unternehmen mehrere Teilnehmer anmeldet, reduziert sich die Teilnahmegebühr für jeden weiteren Teilnehmer um 10% vom Ursprungsbetrag.

Die Teilnahmegebühr schließt die Veranstaltungsunterlagen sowie ein Teilnahme-Zertifikat mit ein. Nach Erhalt der Rechnung (per email im PDF-Format) überweisen Sie bitte den Rechnungsbetrag unter Angabe der Rechnungsnummer an die in der Rechnung angegebene Bankverbindung. Nach Eingang des Rechnungsbetrages erhalten Sie das Teilnahme-Zertifikat (PDF-Format) sowie die Veranstaltungs-Unterlagen (PDF-Format) des Dozenten.

Stornierungsbedingungen:

Für eine Anmeldungs-Stornierung, die später als 2 Wochen vor dem Veranstaltungstermin eingeht, werden 60% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt Bei Nichtteilnahme ohne Absage ist die Teilnahmegebühr in voller Höhe zu entrichten. Der Veranstalter behält sich vor, die Veranstaltung bis zu 3 Werktage vor dem Durchführungs-Termin absagen zu können.

Veranstaltungsort:

Die Internet-Adresse (URL) und persönliche TeilnehmerZugangsdaten erhalten Sie mit der TeilnahmeBestätigung per E-Mail.

Anmeldeformular