Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Systematische Logistik-Prozessdigitalisierung in mittelständischen Unternehmen (Vertiefung)

26. Februar, 13:00 - 17:00

- € 275,00

Systematische Logistik-Prozessdigitalisierung in mittelständischen Unternehmen


Intention und Themen des Workshops:

Viele Organisationen in unterschiedlichsten Branchen benötigen unabhängig von der Betriebsgröße Unterstützung beim Aufsetzen einer durchgängigen Digitalisierungsstrategie. Eine Hilfestellung bietet der im Seminar vorgestellte „Ganzheitlicher MITO-Businessmodell-Gestaltungs- und -Digitalisierungsansatz“.

Der ausführlich erläuterte Changemanagementprozess einer ganzheitlichen Businessmodell-Transformation bietet als Alleinstellungsmerkmal die Anwendung eines verknüpften Modellspektrums, bestehend aus MITO-, Swimlane- und Prozessebenenmodell, die gemeinsam das MITO-Businessmodell als Bezugspunkt für eine systematische Prozessdigitalisierung strukturieren und visualisieren. Auf diese Weise wird der betriebliche Regelkreis transparent abbildbar und ist Bezugspunkt für die Konzeption eines unternehmensspezifischen mitarbeiterbezogenen Führungs- und Leitungssystems mit den dazugehörenden Organisationsregeln über alle hierarchischen Prozessebenen. Ein weiteres herausragendes Merkmal sind Praxisbeispiele, die nach einem einheitliche „Analyse, Diagnose, Therapie und Evaluierung“-Schema mit dem MITO-Methoden-Tool den Changemanagement-prozess bei der organisationalen, kulturellen und digitalen Transformation mit den oben genannten Modellspektrum innerhalb der MITO-Businessmodell-Strukturen begleiten. Hierbei werden viele Aspekte wie z. B. Strategieentwicklung, Innovationen, Technologieeinsatz, Nachhaltigkeit, Agilität, Compliance, Governance, Porpose und weitere Gestaltungsparameter ganzheitlich in die digitale Businessmodell-Entwicklung und -Gestaltung mit einbezogen.

Teilnehmer und Zielgruppe

Der Seminar richtet sich an alle kreativen und innovativen Führungskräfte, Organisatoren, Strategen, Managementsystembeauftragte und Berater, die ihre Organisation zielführend dem stattfindenden digitalen Wandel anpassen müssen und dafür die standardisierte Modell, Methoden und Vorgehensweisen benötigen.

Die Methoden und Vorgehensweise in der Veranstaltung:

  • Input des Referenten, Diskussionen
  • Intensive Aktivierung der Teilnehmer
  • Bearbeitung von Praxisbeispielen

Inhalte der Veranstaltung:

  1. Spannungsfeld der Prozessdigitalisierung
  2. Ganzheitliche digitale Businessmodell-Transformation
  3. MITO-Businessmodell-Regelkreisstrukturen
  4. Beantwortung der 7W-Grundfragen des MITO-Businessmodells
  5. MITO-Businessmodell-bezogene Innovationsanstöße
  6. Digitalisierungs-Masterplan
  7. Digitalisierungsziele und –Leitbild
  8. MITO-Methoden-Tool-Einführung
  9. Methodengestützte Umsetzung mit vielen Praxisbeispielen
  10. Vorteile und Nutzen, Abschlussdiskussion

Module

1 Std: Einführungsvortrag: Grundlagen der
ganzheitlichen Logistikprozessdigitalisierung

4 St.: Vertiefungsseminar: Methodengestützte Umsetzung
der ganzheitlichen Logistikprozessdigitalisierung (Teil 1)

4 St.: Vertiefungsseminar: Methodengestützte Umsetzung
der ganzheitlichen Logistikprozessdigitalisierung (Teil 2)

Ihr Nutzen

  • Sie lernen ein methodengestütztes Vorgehensmodell zur organisationsspezifischen Changemanagementumsetzung kennen.
  • Sie wissen, wie die neue Businessmodell-Ordnungsstruktur aussieht
  • Sie können einfach und schnell umfassende Prozesse identifizieren, analysieren und bewerten.
  • Sie kennen Methoden und Tools zur Prozessoptimierung und –digitalisierung innerhalb ihrer Geschäftsprozesse
  • Sie schärfen das Augenmerk Ihres Unternehmens auf Ziele und Ergebnisse unter Berücksichtigung der lokalisierten Risiken
  • Sie steuern nicht nur die operativen, sondern auch die strategischen Prozesse innerhalb des MITO-Changemanagement-Kreislaufes
  • Sie erfüllen die zahlreichen und unterschiedlichen Anforderungen an das Changemanagement der unterschiedlichen Stakeholder mit einem System
  • Sie managen nicht nur die Risiken, sondern auch die Chancen
  • Sie integrieren ihr Changemanagement in die bestehende Strukturen ihres Unternehmens

Teilnahmebedingungen

 Die Teilnahmegebühr für eine 4-Std.-Einheit beträgt 275,00 EUR (zzgl. 44,00 EUR MwSt.), für Studierende oder Auszubildende ohne bisherigen Hochschulabschluss 50,00 EUR (zzgl. 8,00 EUR MwSt. bei Vorlage des Studierendenausweises oder Ausbildungsnachweis, begrenzt auf 2 Personen je Seminar).

Die Teilnahmegebühr für einen Einführungsvortrag beträgt 50,00 EUR (zzgl. 8,00 EUR MwSt.).

Soweit ein Unternehmen mehrere Teilnehmer anmeldet, reduziert sich die Teilnahmegebühr für jeden weiteren Teilnehmer um 10% vom Ursprungsbetrag.

Die Teilnahmegebühr schließt die Veranstaltungsunterlagen sowie ein Teilnahme-Zertifikat mit ein. Rechnungsstellung sowie die Zugangs-Information zum Seminar erhalten Sie 2 Tage nach Datum Anmeldeschluss. Nach Erhalt der Rechnung (per email im PDF-Format) überweisen Sie bitte den Rechnungsbetrag unter Angabe der Rechnungsnummer an die in der Rechnung angegebene Bankverbindung. Nach Eingang des Rechnungsbetrages erhalten Sie das Teilnahme-Zertifikat (PDF-Format)sowie die Veranstaltungs-Unterlagen (PDF-Format) des Dozenten.

Stornierungsbedingungen

Für eine Anmeldungs-Stornierung, die später als 2 Wochen vor dem Veranstaltungstermin eingeht, werden 80% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt und bei Stornierungen von Anmeldungen, die mindestens als 2 Wochen vor dem Veranstaltungstermin eingehen, werden 30% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Bei Nichtteilnahme ohne Absage ist die Teilnahmegebühr in voller Höhe zu entrichten. Der Veranstalter behält sich vor, die Veranstaltung bis zu 3 Werktage vor dem Durchführungs-Termin absagen zu können.

Termine:

Einführung (1h): 08.02.21 von 14.00-15.00 Uhr
Vertiefung (4h): 18.02.21 von 09.00-13.00 Uhr

Einführung (1h): 11.02.21 von 16.00-17.00 Uhr
Vertiefung (4h): 03.03.21 von 13.00-17.00 Uhr

Einführung (1h): 22.02.21 von 11.00-12.00 Uhr
Vertiefung (4h): 26.02.21 von 13.00-17.00 Uhr

Verbindliche Anmeldung per Fax: 0231-9761976
oder formlos per E-Mail:
anmeldungen@rheinruhrakademie.de

Anmeldeschluss ist der Freitag in der Woche vor dem Veranstaltungstermin.

Hinweis: Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen
begrenzt! Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge
ihres Eingangs berücksichtigt.

Details

Datum:
26. Februar
Zeit:
13:00 - 17:00
Eintritt:
€ 275,00

Details

Datum:
26. Februar
Zeit:
13:00 - 17:00
Eintritt:
€ 275,00